Geschichte(n)

7. Mai 2018 in Geschichte(n)

Lippes Gründung im Mittelalter

783 wurde die Siedlung Theotmalli, das spätere Detmold, erstmalig erwähnt. 816 – 822 wurde das Relief an den Externsteinen geschaffen. 948 gehörte das heutige Fürstentum Lippe, das seinen Name vom Fluß Lippe erhalten hat, zum Sachsenlande. Das Geschlecht der Grafen von Lippe lässt sich bis auf Hoold I. zurückverfolgen. 1123 tauchte der Name Lippe erstmalig in […]

mehr erfahren
13. November 2016 in Geschichte(n)

Das Drakkar der Wikinger

Nichts prägt das Bild der Wikinger und ihrer Zeit mehr wie ihre Boote. Neben den Frachtbooten wie dem Knorr oder dem Byrding ist eins besonders bekannt und hat ganz Europa, ab dem späten 8ten Jahrhundert in Angst und Schrecken versetzt. Die Rede ist vom legendären Drakkar oder wie es im Volksmundegenannt wird, das Drachenboot. Es […]

mehr erfahren
12. November 2016 in Geschichte(n)

Von Hexenzirkeln, Werwölfen und einer UFFO Sich...

Ich wollte mir einen lang ersehnten Wunsch erfüllen, den ich bereits seid ca. vier oder fünf Jahren hatte. Damals bin ich bei meinen geschichtlichen Recherchen auf diverse Motten gestoßen. Leider gibt es nicht viele solche Bauwerke, die es, wie die Hoch- und Spätmittelalterlichen Burgen, zu besichtigen gibt. Motten sind in dieser Region auch sehr rar […]

mehr erfahren
8. Oktober 2016 in Geschichte(n)

Das verbotene Liebesgedicht

Das erste belegte deutsche Liebesgedicht schrieb eine Nonne an einen Geistlichen. Um das Jahr Anno 1180 geschah es, dass eine Nonne des Benediktinerklosters Tegernsee an einen Geistlichen, am Ende eines in Latein verfassten Briefes, das folgende Gedicht, in deutscher Handschrift schrieb: Dû bist mîn, ich bin dîn. des solt dû gewis sîn. dû bist beslozzen […]

mehr erfahren