Zeitgeschehen

21. Juli 2018 in Zeitgeschehen

Gewandwanderung

Am 21.07.2018 veranstaltete das Heiden-Spektakel seine erste Gewandwanderung. Die Wanderung startete in Pivitsheide, ging entlang des Hasselbachteiches, über malerische Brücken vorbei am Donoper Teich, bis zum Krebsteich und wieder zurück. Sie endete mit einem Picknick mit Tanz und Musik. Gern möchten wir solche Wanderungen wiederholen. Nächstes Ziel könnte im Herbst die Falkenburg sein.

mehr erfahren
24. Juni 2018 in Zeitgeschehen

Unser Holzkarren

Am 10. Februar 2018 A.D. machte unser geschätzer Vogt sein Volk darauf aufmerksam, wie unzumutbar es für ihn ist, dass er seine Holzscheite noch von Hand zur Feuerstelle schleppen muss. Dass es dafür kein geeignetes Transportgerät gibt, käme ihm geradzu mittelalterlich rückständisch vor. Was genau er damit sagen wollte, konnten viele zunächst nicht ganz nachvollziehen. […]

mehr erfahren
31. Mai 2017 in Zeitgeschehen

Koopertion mit Eben Ezer

Am 31.05. 2017 wurde der Kooperationsvertrag zwischen dem Mittelaltervein Heiden-Spektakel und der Stiftung Eben Ezer in Lemgo geschlossen. Nach zwei gemeinsam veranstalteten Mittelaltermärkten, soll dieses Erfolgsmodell weiter fortgesetzt und um zusätzliche Bereiche erweitert werden. So ergänzt das Heiden-Spektakel den von Eben Ezer veranstalteten Adventsmarkt am 02.12.2017 um einen mittelalterlichen Teil, der sogar an zwei Tagen […]

mehr erfahren
20. Mai 2017 in Zeitgeschehen

Brandschutz Schulung

Am 20.05.2017 nahm ein Großteil der Mitglieder des Heiden-Spektakels an einer Brandschutz Schulung der Feuerwehr Schötmar teil. Da auf eigenen Lagern und Märkten jedes Teillager mindestens eine Feuerstelle betreibt, sollte es, neben einem funktionstüchtigen Feuerlöscher, natürlich auch über eine Person verfügen, die damit auch umzugehen weiß. Ziel der Schulung war es also, die Teilnehmer in […]

mehr erfahren
22. April 2015 in Zeitgeschehen

Vereinsgründung

Am Mittwoch dem 22. April des Jahres 2015 Anno Domini war es endlich so weit: Friedrich Baron zu Heyden, Landvogt zu Heyden und Marktgraf zu Lehmgo erhielt vom hochamtlichen Kurier eine lang ersehnte Depesche. Mit zittrigen, schweißnassen Händen Brach er das Siegel, öffnete den Umschlag und las die verheißungsvollen Worte: Hiermit bestätigen wir den Status […]

mehr erfahren