Heiden-Spektakel.de

Das war das

 

Heiden-Spektakel 2014. Das Mittelalterevent in Lemgo auf Alt-Ebenezer.

 

Am 24. und 25. Mai 2014.

 

 

Wer das Heiden-Spektakel kennt weiß: Das interaktive Programm kommt nicht zu kurz.

 

Beim Marktgericht wurden überführte Halunken vom Vogt verurteilt und entgingen ihrer gerechten Strafe nicht. Und das Volk revoltierte gegen die Obrigkeit.

 

 

 

 

 

 

 

 

Im größten Markt, den das Heiden-Spektakel je hervorgebracht hat, gab es allerlei mittelalterlicher Handwerkskunst mit und vielen Spiel- und Verkaufsständen. Für das leibliche Wohl wwar ebenfalls gesorgt.

 

Bei Einbruch der Dunkelheit verzauberte das Feuer-Spektakel unzählige Gäste, mit Feuerspuckern und durch die Luft fliegenden Bällen, herumwirbelnde Feuerstäben und Lichtmuster ziehende, flammende Seile. Besonders erwähnenswert: In diesem Jahr wurde Heiden-Feuerspaktel unterstützt durch die Paviken und durch Merenque.

 

 

 

 

 

 

 

Sehr gefreut haben wir uns, neben unserem eigenen, weitere Heerlager in Lemgo begrüßen zu können: Legio III (Augusta Römerlager), die drei Raben aus Westphalen, den kulturhistorischen Verein Bad Essen und die Paviken-Sippe. Inszenierte Zwistigkeiten machten uns viel Spaß und kamen gut an.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ein außergewöhnliches Highlight war der Gottesdienst in der evangelisch-lutherischen Kapelle auf Alt-Ebenezer anlässlich des Heiden-Spektakels am Sonntag, der mit mittelalterlichen Aspekten gestaltet wurde.  

 

 

 

 

 

 

Sehr stolz sind wir in diesem Jahr auf die musikalische Unterhaltung: Einiges mit Rang und Namen der Szene hatte sich verpflichtet:

 

Aus Liebshausen in Rheinland-Pfalz kommen Skalden. Im Rahmen ihrer 10-jährigen Jubiläumstour lassen sie es sich nicht nehmen, auf dem Heiden-Spektakel aufzutreten.

 

 

www.skalden.de

 

 

In der Region schon lange bekannt und im Heiden-Spektakel nicht mehr wegzudenken sind Tom-Braker-Syke aus Brakelsiek im lippischen Süd-Osten. Die erst 2010 gegründete Formation hat sich mit Celtic und Folk schnell einen Namen gemacht.

 

 

www.tom-braker-syke.de

 

 

Ein unter Mittelalter-Freunden ebenfalls „alter Bekannter“ ist

Henning der Barde. Mit Liedern, Drehleier und Puppen hat er schon manches Spectaculum bereichert und begeisterte auch hier auf Alt-Ebenezer die Zuschauer und Zuhörer.

 

www.henning-der-barde.de

 

 

Sanna und Ulrich von Kortum sind nicht nur auf der Bühne ein Paar: Auch im realen Leben verbindet sie das Band der Liebe, was man der Musik der beiden Lagenser durchaus anhört. Seit Jahren musikbegeistert, bieten Kortum´s eigene Kompositionen, aber auch althergebrachtes Liedgut – aus Celtik, Folk und Mittelalter.

 

kortum(ät)tonschmidt.de

 

 

Flügelsang ist eine relativ junge Formation der Szene, die sich jedoch teils aus „alten Bekannten“ zusammensetzt: Da ist Daniel Wahren, der schon lange durch und mit der Gruppe Duivelspack und durch mittelalterlich gestaltete Stadtführungen in Detmold bekannt ist, sowie Henning der Barde und viele andere. Flügelsang spielt Mühlenlieder aus unterschiedlichen Epochen, neu arrangiert - mit einer großen Portion Spaß. Wegen weiterer Verpflichtungen zum Termin teilt sich das Ensemble auf und spielt mit kleinerer Besetzung – trotzdem mit viel Elan.

 

www.facebook.com/Fluegelsang

 

 

Die Highland-Dragon-Pipes kommen zwar aus Bielefeld, aber das merkt man ihnen gar nicht an... Musikalisch sind sie eher in den schottischen Highlands zu Hause, was jedes Mittelalter-Herz höher schlagen lassen dürfte. 16 (!) Dudelsäcke und 8 (!) Trommler werden für viel „Pipes and Vibes“ sorgen.

 

www.highland-dragon.com

 

 

Eines Tages, es war, wie sollte es auch anders gewesen sein, ein schöner Tag auf einem Campingplatz in Ostholstein. Da hörte unser Vogt Friedrich Baron Heyden plötzlich ein paar Hümmelchen... Nein, sie flogen nicht von Blüte zu Blüte, sondern waren es die Klänge, die von Ohr zu Ohr sprangen und direkt vom benachbarten Steilwandzelt kamen. Es waren Christopher und Fritz von Mymmpitz, die ihre Hümmelchen (für nicht-Insider: kleine Dudelsäcke) dabei hatten. Und als man neben dem gemeinsamen Hobby auch noch regionale Nähe feststellte, war die Freundschaft sofort besiegelt. Als "Walking Act" bereichern Mymmpitz das Fest.

 

Kontaktadresse folgt

 

 

 

 

Besonders stolz sind wir auf die Zusammenarbeit mit unserem Gastgeber, der Einrichtung Eben-Ezer in Lemgo, in der rund 1.100 Menschen mit Behinderungen und psycho-sozialen Unterstützungsbedarfen leben.

 

 

Der Markt war klasse, das Programm bestens abgestimmt. Die Laune allerortens immerzu auf einem Höchststand. Nur fröhliche Gesichter, wohin man auch schaute. Und man muß es einfach erwähnen: Das Zusammenspiel der Gruppen, Bands, Bewohner und Besucher war unbeschreiblich einträchtig... ein so auffällig unauffälliges, integratives Beispiel, was seines Gleichen sucht und nur schwer finden wird. Touché!

Wir danken dem Veranstalter Eben-Ezer und freuen uns auf eine erfolgreiche Fortsetzung in 2015.

 

 

 

 

Auch freuen wir uns über unseren FunkSpot. 45 Sekunden für AEE und das Heiden-Spektakel, die kostenfrei ausgestrahlt wurden. Wir bedanken uns bei folgenden Sendern, auf denen der Spot kostenfrei ausgestrahlt wurde:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Danke an das Detmolder Studio tonschmidt.de für die Erstellung des Spots (hier nachhören - klick) und an Skalden, die ihre Musik freundlicherweise für den Spot bereitgestellt haben.

 

Nie war es größer, nie spektakulärer:

Heiden-Spektakel – Das Mittelalter-Event in Lemgo auf Alt-Ebenezer.

Am 24. und 25. Mai 2014.

barrierefrei erreichbar.

 

noch mehr Fotos gibt´s hier: <klick!>

 

 

Programm                                                                                             download flyer

 

 

 

 

 

 

Heiden-Spektakel.de    info(at)heiden-spektakel.de